headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Anmeldung
Kybeleum
Logo LFS Obersiebenbrunn

Österreichische Nationalbank besucht LFS Obersiebenbrunn

 

Was haben Salz, Seide, Strumpfhose und Kühe gemeinsam? Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler der zweiten Jahrgänge im Rahmen eines Workshops der Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseums im Auftrag der Österreichischen Nationalbank, nach.

Prof. Andrea Neumayr-Musser organisierte gemeinsam mit Prof. Bernhard Nindl diese Veranstaltung, da Vorträge externer Experten immer eine willkommene Abwechslung im Schulalltag darstellen und Ergänzung des im Unterricht gelernten sind.

Vortragender Peter Ehgartner erklärte locker und anschaulich die Funktion des Geldes sowie Zahlungsmittel und Finanzmarktstabilität. Salz, Seide, Strumpfhose und Kühe sind nämlich Güter, welche getauscht werden können. Einfacher geht es allerdings mit Geld. Die Geschichte des Geldes und dessen Funktion waren ebenso interessant, wie zu erfahren, dass ein Geldschein eigentlich aus Baumwolle besteht und einen Materialwert von 10 bis 15 Cent hat.

Darüber hinaus wurden Preisstabilität, Inflation und Deflation sowie der aktuelle Finanzmarkt behandelt. Gerade rund um den Weltspartag, war es interessant zu erfahren, dass Österreicher im Durchschnitt 7% ihres Einkommens sparen.