headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Imagefilm LFS Obersiebenbrunn
Schulinfo
Anmeldung
Facebook LFS Obersiebenbrunn
Instagram LFS Obersiebenbrunn
Kybeleum

Gut vorbereitet auf Homeschooling

 

An der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn wird seit Mitte November ausschließlich über Lernen auf Distanz unterrichtet. Die Schüler sowie Lehrkräfte haben sich die letzten Monate für diese Zeit gut vorbereitet.

 

Im September konnte der Schulbetrieb, unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen, wieder aufgenommen werden. Die Schüler wurden darauf hingewiesen in den Pausen Masken zu tragen, regelmäßig Hände zu desinfizieren und Abstand zu halten. „Wenn man sich vorstellt, dass die Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 17 Jahre alt sind und in diesem Alter soziale Beziehungen die Entwicklung der jungen Erwachsenen prägen und darüber hinaus Fachwissen übermittelt werden soll, kann man sich vorstellen, vor welcher großen Herausforderungen wir standen." betont interimistischer Direktor Arno Kastelliz.

Mit Disziplin und Schichtbetrieb bei Jause und Mittagessen, wurde diese Herausforderung jedoch bravourös gemeistert und es trat kein positiver Coronafall an der Schule auf.

 

Die Zeit des Präsenzunterrichtes bis zu den Herbstferien wurde auch genutzt, um die Schülerinnen und Schüler mit MS Teams und LMS vertraut zu machen. LMS steht für „Lernen mit System“ und wurde bereits vor sieben Jahren in allen Landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich eingeführt. Wurde es anfangs hauptsächlich zur Leistungsbeurteilung verwendet, konnte in der Zeit des ortsungebundenen Unterrichts das System vermehrt auch für Aufgabenstellungen und darüber hinaus für WissenChecks, einer online Form von Test, eingesetzt werden.

 

Die ersten beiden Novemberwochen kamen die Schüler noch einen Tag pro Woche an die Schule um den praktischen Unterricht zu absolvieren. Die theoretischen Unterrichtsfächer wurden bereits online unterrichtet oder die Schüler erhielten Arbeitsaufträge, welche sie im Selbststudium erledigen mussten.

 

Mit Beginn des harten Lockdowns Mitte November, wurde auch diese Präsenzphase eingestellt und der Praxisunterricht, nach Möglichkeit über Arbeitsaufträge, online durchgeführt.

Wie in vielen anderen Schulen bedient mach sich hier der Möglichkeit über MS Teams online zu unterrichten. Dies ist möglich, da sich die Lehrkräfte seit dem Homeschooling im Frühling in die Programme weiter eingearbeitet haben und Schulungen besuchten, um weiterhin einen abwechslungsreichen Unterricht bieten zu können.

 

Es ist eine herausfordernde Zeit, welche allen viel abverlangt. Bleibt zu hoffen, dass wir bald in eine neue Normalität zurückkehren können.